Am Mittwoch, 4. April, wird die Katastrophen-Warn-App KATWARN einen hessenweiten Probealarm auslösen. Alle, die bereits bei KATWARN angemeldet sind, bzw. die App installiert haben, erhalten somit um kurz nach 10 Uhr eine Probewarnmeldung auf ihr Smartphone.

Im Lahn-Dill-Kreis nutzen aktuell 22.490 Bürger KATWARN. Das sind im Vergleich zum Vorjahr fast 10.000 Menschen mehr. Diese Tendenz ist mehr als erfreulich. Dennoch ist es wichtig, dass die Warn-App weiterhin bekannt gemacht wird.
Für eine flächendeckende Warnung im gesamten Lahn-Dill-Kreis ,müssen sich noch viel mehr Menschen anmelden.
Die App ist Kostenlos und für jeden, der ein Smartphone oder Handy besitzt, nutzbar. Insbesondere für Hörgeschädigte ist die Warn-App extrem hilfreich, um frühzeitig von Schadensereignissen zu erfahren und dann handeln zu können.

KATWARN ist ein kostenloser Warndienst für die Bevölkerung. Bei Unglücksfällen wie zum Beispiel Großbränden, Bombenfunden oder extremen Wetterlagen senden die verantwortlichen Behörden oder der Deutsche Wetterdienst über KATWARN Warninformationen direkt und ortsbezogen auf das Mobiltelefon der betroffenen Bürger.
KATWARN liefert damit zusätzlich zu Lautsprecheransagen, Sirenen und Rundfunk schnell Informationen, die lebenswichtig sein können – entweder über die App, per SMS oder per Mail. Das Besondere ist, dass das System nicht nur mitteilt, dass es eine Gefahrensituation gibt, son dern auch, wie man sich verhalten sollte.

Die KATWARN-APP kann kostenlos im jeweiligen Store heruntergeladen werden.
Alle Informationen zur Anmeldung gibt es im Internet unter www.katwarn.de

QR-Code

QR-Code scannen und direkt aus dem passenden Store herunterladen.

Kategorien: 2018Uncategorized

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.